Presseinfo vom 28.09.2016

Jugendfestival GAP_SOLL 2017

„Alles ist möglich,“ ist Johannes Templer, Leiter des Erlhaus in Murnau überzeugt: „GAP_SOLL wird das Jugendfestival 2017 für alle Jugendlichen aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen.“

 „GAP_SOLL wird kein Event, bei dem man nur hingehen und zuschauen kann,“ erläutert Wolfgang Sailer vom Jugendzentrum Garmisch-Partenkirchen. „Das besondere an GAP_SOLL ist, dass sich die Jugendlichen an der Vorbereitung beteiligen und mit Unterstützung der Kooperationspartner ihre Ideen in einem Rahmen, den wir zur Verfügung stellen umsetzen können. Zum Rahmen, den wir stellen, gehört auch ein Budget in Höhe von voraussichtlich 13.000 €.“

„GAP_SOLL feiern, chillen, schwitzen ... ohne dich geht gar nix“ ist so auch der bewusst gewählte Slogan auf den Flyern. „Die Schwerpunkte des Jugendfestivals werden in den Bereichen Begegnung, Bewegung und Jugendkultur sein. Die Jugendlichen können aber auch im Bereich Organisation mitarbeiten,“ ergänzt Vroni Gerum vom Jugendzentrum Oberammergau.

„Wir haben jede Menge Flyer und Plakate zur Information drucken lassen, die wir jetzt vor allem über die Schulen und unsere Mitgliedsverbände an die Jugendlichen bringen wollen. Die Jugendlichen werden damit aufgefordert sich an GAP_SOLL zu beteiligen und sich mit ihren Ideen, Wünschen und Vorschlägen einzubringen. Die Rückmeldungen werden zunächst von uns gesammelt und bei der Auftaktveranstaltung, die am 20. Januar 2017 im Jugendzentrum Garmisch-Partenkirchen stattfindet vorgestellt,“ beschreibt Robert Mix, Geschäftsführer des Kreisjugendrings das Vorgehen.

Im Anschluss arbeiten die Jugendlichen an ihren Vorschlägen weiter, die sie dann beim eigentlichen Festival umsetzen können. Das Festival wird vom 23. bis 25. Juni 2017 rund um das Werdenfels Gymnasium in Partenkirchen stattfinden.

Wir suchen noch ein Logo für GAP_SOLL. Auch hier können sich die Jugendlichen beteiligen.
Bis 4. November können sie ihre Vorschläge an den Kreisjugendring senden. Bei der Auftaktveranstaltung wir unter allen Einsendungen von den Anwesenden der Gewinner ermittelt. Dem Sieger winken immerhin 500 €.

Weitere Informationen zum Jugendfestival GAP_SOLL 2017 gibt es auf der Homepage vom Kreisjugendring unter der Internetadresse jugendfestival.kjr-gap.de oder bei den Kooperationspartnern:

  • Jugendzentrum Garmisch-Partenkirchen
  • Jugendzentrum Erlhaus Murnau
  • Jugendzentrum Oberammergau
  • Condrobs e.V.
  • Jugendstelle im Dekanat Werdenfels
  • Kommunale Jugendarbeit
  • Kreisjugendring
  • Kinder- und Jugendvertretung Murnau
  • Kinder- und Jugendbeirat Garmisch-Partenkirchen
Romy Jakubowicz, Kommunale Jugendpflegerin; Daniela Ries, Kreisjugendring; Wladimir Weber, Jugendzentrum Garmisch-Partenkirchen

Zurück